Hochzeitskarte in mint-weiß

Eigentlich mache ich Glückwunschkarten am liebsten, wenn ich weiß, für wen und zu welchem Anlaß ich sie verschenken möchte. Aber es ist ja nie ein Fehler, wenn man ein paar Kärtchen auf Vorrat hat. So kann man, wenn man mal einen Termin „verschwitzt“ hat, ganz einfach auf seinen Fundus zurückgreifen.

Für meinen „Vorrat“ ist heute also diese Glückwunschkarte zur Hochzeit entstanden.  Ich wollte unbedingt meine neuen Embossing-Folder ausprobieren. Allerdings war es mir weiß in weiß dann doch etwas zu eintönig – und so habe ich die erhabenen Stellen gaaanz vorsichtig mit einem mintfarbenen Copic-Stift coloriert. In Ermangelung eines passenden Bandes (ja, kaum zu glauben – in meinen Kisten fand sich nicht ein einziges mintfarbenes Band, das gepaßt hätte!!!) hab ich einfach einen Streifen dünnen weißen Baumwollbatist verwendet.

Dieser Beitrag wurde unter Karten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hochzeitskarte in mint-weiß

  1. steffka schreibt:

    oh gott wie edel – ich red mal mit Menne, vielleicht heiratet er mich ja nochmal, damit ich auch so eine schicke Karte bekomm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s