Pawprints on my heart

Vor ein paar Tagen ist unser Max 9 Jahre alt geworden. So stehts zumindest in seinem Heimtierausweis. Aber ob das stimmt, wissen wir gar nicht so genau. Ebensowenig, ob die Angabe zur Rasse „Tibet-Terrier-Briard-Mischling“ stimmt. Denn Max ist erst bei uns, seit wir ihn im Alter von zweieinhalb Jahren aus dem Tierschutzzentrum in Pfullingen übernommen haben.

SONY DSC

Die engagierten Mitarbeiter des bmt hatten ihn aus einem Tierheim in Brasov (Rumänien) vor dem sicheren Tod gerettet. Wie er dorthin gekommen ist, ob er als „Straßenköter“ geboren und von Hundefängern erwischt wurde oder ob er einfach seiner Familie weggelaufen ist, das wird für immer im Dunkeln bleiben. Doch sicher hat Max Schlimmes erlebt, denn zu Anfang ließ er sich -vor allem von Männern- kaum anfassen. Bei der kleinsten, noch so gut gemeinten Berührung jaulte er fürchterlich. Da war die Fellpflege natürlich ungemein schwierig. Und so haben wir  im Lauf der ersten Jahre mehrere Hundefriseure „verschlissen“ –  Max litt jedes Mal Höllenqualen vor Angst und brachte dies auch ziemlich lautstark zum Ausdruck, während die Fellpflege-Profis mit ihrem Latein am Ende und nach der Behandlung völlig entnervt und durchgeschwitzt waren….

Zum Glück sind diese Zeiten vorbei. Nach langem Suchen haben wir eine sehr einfühlsame, geduldige und konsequent handelnde Groomerin gefunden, die mit Max richtig umzugehen weiss. OK, so richtig Spaß macht unserem Mäxle der Friseurbesuch zwar immer noch nicht, aber zumindest lässt er die Prozedur für seine Verhältnisse gelassen über sich ergehen… ohne herzerreißendes, alle Tierschützer auf den Plan rufendes Gejaule. Alle zwei bis drei Monate ein Kurzhaarschnitt muß aber halt einfach sein…

SONY DSC

Und auch sonst ist Max ein sehr anhänglicher, verschmuster, ausgeglichener Hund geworden, der unsere abendlichen Kuschelstunden auf dem Sofa sehr genießt – nebenbei gesagt, ebenso wie sein Frauchen. Wahrscheinlich können nur Hundebesitzer verstehen, daß einem einfach das Herz aufgeht, wenn einen so eine kalte Hundeschnauze anstupst, um ihre Streicheleinheiten einzufordern…

Ach ja, und ein Layout habe ich natürlich auch noch für Euch….

SONY DSC 

Dieser Beitrag wurde unter Hunde, Layouts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s